Ablauf

SprachCoaching zeigt Deutsch-Lernenden ganz individuell Wege auf, sich sprachlich in die Richtung zu bewegen, die ihren ganz persönlichen Lernbedürfnissen und ihren beruflichen Anforderungen entsprechen. Dies geschieht meist in Einzelterminen, aber auch Gruppentermine (z.B. unter Kollegen) sind realisierbar.
Deutsch-Lernende jeden Sprachniveaus werden gezielt befähigt, ihre sprachlichen und kommunikativen Kompetenzen so zu erweitern, wie sie für ihre gewünschte berufliche Entwicklung in der Ausbildung, bei der Arbeitssuche oder am konkreten Arbeitsplatz erforderlich sind. Das eigenverantwortliche Erreichen von Sprachlernzielen steht im Vordergrund. 
Zu Beginn wird mit den Lernenden eine kooperative Bestandsaufnahme durchgeführt, z.B. werden bisherige Lernmuster bewusst gemacht und die Persönlichkeit in Bezug auf das Deutschlernen betrachtet. Der jeweilige Sprachbedarf kann sehr unterschiedlich sein und wird individuell ermittelt. Er / Sie definiert anschließend sein / ihr persönliches Lernziel oder -ziele, und mit Hilfe des SprachCoachs werden entsprechende konkrete Unterziele vereinbart und ein Weg dorthin gemeinsam aufgezeichnet. Teil jeder Sitzung ist es, die Erreichung der Unterziele zu verfolgen, u.U. zu korrigieren, und das große Ziel weiterhin zu fokussieren, u.U. zu korrigieren. Da unsere SprachCoachs viel Erfahrung aus dem Deutschunterricht mitbringen, werden sie nun die Lernenden mit gezielter Spracharbeit unterstützen sowie individuell geeignete Lernmethoden vorschlagen.
Es werden meist Sitzungen (auch virtuell möglich) à 45 – 90 Minuten vereinbart. Als Richtwert wären beispielsweise 10 Sitzungen denkbar, anfänglich 1 x wöchentlich, später mit größeren Zeitabständen. Kürzere oder längere Einheiten können je nach Bedarf mit dem SprachCoach besprochen werden.